Share this post

Wie letztes Jahr auch schon fängt das Gordon Bennett Rennen nicht erst in der Schweiz an.
Bereits vor zwei Woche starteten die ersten Vorbereitungen für die Weltmeisterschaft im Gasballonfahren. Die Wettermodelle werden seit Tagen akribisch beobachtet. Gestern wurde dann der Koffer gepackt und heute wird der Ballon ein letztes Mal gecheckt. Wir prüfen ihn auf minimale undichtigkeiten, um diese noch schnell zu flicken. Anschließend wird dann das Auto gepackt, damit es morgen auch früh losgehen kann. Wir haben ja doch eine weite Strecke vor uns…
Aber jetzt erst noch schnell zum Frisör bevor es dann weiter nach Gladbeck geht den Ballon prüfen!